Privacy policy (German version)

Im Folgenden findest du die Datenschutzerklärung von Sympatient.com

Datenschutzerklärung Sympatient GmbH

Sympatient GmbH („Sympatient“, „wir“, „uns“, „unser“) ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Sympatient erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren europäischen und deutschen Datenschutzvorschriften.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie wir im Zusammenhang mit dem Besuch und den Angeboten der Sympatient-Webseite, www.sympatient.com, mit den Daten umgehen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, aber auch Informationen über Ihren Besuch auf und Ihre Nutzung unserer Webseite, z.B. Ihre IP-Adresse.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Sympatient GmbH
Koppel 34-36
20099 Hamburg, Deutschland
Tel.: +49 (0) 40 22852200
E-Mail: support@sympatient.com

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sympatient GmbH
Benedikt Reinke
Koppel 34-36
20099 Hamburg, Deutschland
Tel.: +49 (0) 40 22852200
E-Mail: dataprotection@sympatient.com

Stand: 09.06.2021

Datenschutzerklärung

Sympatient GmbH („Sympatient“, „wir“, „uns“, „unser“) ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Sympatient erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren europäischen und deutschen Datenschutzvorschriften.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie wir im Zusammenhang mit dem Besuch und den Angeboten der Sympatient-Webseite, www.sympatient.com, mit den Daten umgehen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, aber auch Informationen über Ihren Besuch auf und Ihre Nutzung unserer Webseite, z.B. Ihre IP-Adresse.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Sympatient GmbH
Koppel 34-36
20099 Hamburg, Deutschland
Tel.: +49 (0) 40 22852200
E-Mail: support@sympatient.com

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sympatient GmbH
Benedikt Reinke
Koppel 34-36
20099 Hamburg, Deutschland
Tel.: +49 (0) 40 22852200
E-Mail: dataprotection@sympatient.com

1.     Allgemeine Hinweise

1.1.   Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

1.1.1. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“ oder „Webseite“) auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile), auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird.

1.1.2. Für die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

1.1.3. Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören Nutzungsdaten (z.B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben im Kontaktformular, Texteinträge, Fragebögen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer) und Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Browserinformationen, IP-Adressen).

1.1.4. Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspartner, Kunden, Interessenten und sonstige Besucher unseres Onlineangebotes. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

1.1.5. Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet. Eine solche Erlaubnis ist insbesondere gegeben, wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Aufträgen) sowie Online-Services erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt, oder aufgrund unserer berechtigten Interessen, d.h. unserem Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb und der Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere bei der Reichweitenmessung.

1.2.  Sicherheitsmaßnahmen

1.2.1. Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

1.2.2. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

1.3.  Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

1.3.1. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO an dem wirtschaftlichen und effektiven Betrieb unseres Geschäftsbetriebes.

1.3.2. Sofern wir Subunternehmer als Auftragsverarbeiter einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

1.3.3. Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

2.     Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unseren Angeboten

2.1.  Kontaktaufnahme via Telefon oder E-Mail

Über unsere Webseite können Sie auch über die von uns bereitgestellten E-Mail-Adressen und Telefonnummern zu uns Kontakt aufnehmen. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, werden Ihre mit der E-Mail oder mittels Telefonats übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet.

Zweck. Die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Rechtsgrundlage. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab oder geht es in Ihrer Kontaktaufnahme um einen bestehenden Vertrag, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in den übrigen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich in diesen Fällen daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten die von Ihnen gewünschte Handlung (z.B. Beantwortung von Anfragen) durchführen können. Enthält Ihre Anfrage besondere Kategorien personenbezogener Daten, z.B. Gesundheitsdaten, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihre Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Empfänger. Im Rahmen der Bearbeitung einer E-Mail-Anfrage werden Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung an unseren E-Mail-Dienstleister Google Cloud EMEA Ltd. (ehemals Google Ireland Ltd.), 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Irland, sowie an unsere Mitarbeiter weitergeleitet. Mehr zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy. Alle Daten werden ausschließlich auf europäischen Servern gespeichert und nicht in ein Drittland übermittelt.

Speicherdauer. Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich bis zur vollständigen Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. bis zur Beendigung Ihres Vertrags mit uns. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten nur, soweit wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind.

Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten. Eine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten besteht nicht. Stellen Sie uns Ihre Daten jedoch nicht zur Verfügung, ist bereits die Kontaktaufnahme mit uns nicht möglich.

3.     Datenverarbeitung auf der Webseite

3.1.  Server: Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir bedienen uns zum Vorhalten unserer Onlinepräsenz eines Internet-Service-Providers, auf dessen Server die Webseite gespeichert wird (Hosting) und der unsere Seite im Internet verfügbar macht. Sofern Sie unsere Webseite besuchen, werden von unserem Internet-Service-Provider diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die der von Ihnen verwendete Browser an dessen Server übermittelt. Das sind folgende Daten:

  • – IP-Adresse
  • – das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite
  • – Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • – Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • – die übertragene Datenmenge
  • – der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • – der von Ihnen verwendete Browsertyp und dessen Version
  • – das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • – die Internetseite, von der Sie gegebenenfalls auf unsere Internetseite gelangt sind
  • – die Seiten bzw. Unterseiten, die Sie auf unserer Internetseite besuchen.

Zweck. Diese Daten werden zum Zweck der Bereitstellung unserer Webseite und für statistische Auswertungen sowie zu Zwecken der Identifikation und Rückverfolgung unzulässiger Zugriffe auf den Webserver und sonstiger Straftaten verarbeitet.

Rechtsgrundlage. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der Gewährleistung der IT-Sicherheit sowie in der Gewährleistung des Betriebs unserer Internetpräsenz.

Empfänger. Empfänger der Daten sind im Rahmen einer Auftragsverarbeitung unsere IT-Dienstleister, 1&1 Ionos SE mit Sitz in Montabaur, Server Deutschland.

Speicherdauer. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Widerspruchsmöglichkeit. Die Datenverarbeitung ist für die Sicherung und den Betrieb der Webseite erforderlich. Ihren Widerspruch üben Sie dadurch aus, dass Sie unsere Webseite nicht weiter aufrufen.

Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten. Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung sind jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Webseite nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

3.2.  Allgemeine Hinweise zu Cookies

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln. Wir verwenden „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebotes beendet haben und sich z.B. ausloggen oder den Browser schließen.

Zweck. Wir verwenden Cookies, um das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Webseite zu gewährleisten und Ihr Webseitenerlebnis zu optimieren.

Rechtsgrundlage. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen bestehen in der technischen Zurverfügungstellung und der Gewährleistung des Betriebs unserer Internetpräsenz und der IT-Sicherheit sowie in der Optimierung der Darstellung unseres Angebots und von Direktmarketingmaßnahmen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Webseiten-Personalisierung, der Personalisierung unserer Werbemaßnahmen, Tracking und Re-Targeting ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Zu diesem Zweck wird beim erstmaligen Öffnen der Webseite ein Consent-Management-Tool angezeigt. Die Speicherung des Cookies erfolgt erst nach Opt-In des Nutzers.

Empfänger. Wir geben Ihre Daten neben den im Einzelnen dargestellten Übermittlungen streng zweckgebunden- sofern überhaupt notwendig – und nur im erforderlichen Umfang im Rahmen einer Auftragsverarbeitung an unsere Dienstleister weiter.

Speicherdauer. Wir speichern die Daten so lange, wie sie zur Erfüllung des vorgenannten Zwecks benötigt werden oder bis Sie die Cookies löschen.

Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeit. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die Systemeinstellungen Ihres Browsers entsprechend konfigurieren. Gespeicherte Cookies können auch in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Unter den nachstehenden Links können Sie erfahren, wie Sie die Cookie-Konfiguration für die gängigen Browser vornehmen:

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen.
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en.
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/13.0/mac/10.15.
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite http://www.aboutads.info/choices oder die europäische Webseite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ widersprechen. Sie können Ihre Einwilligung auch widerrufen, indem Sie Ihre Einwilligung über unser Consent-Management-Tool zurücknehmen.

Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Bereitstellung sind jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Webseite ggf. nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

4.     Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unseren Profilen auf den Social Media-Plattformen Twitter und LinkedIn

Wir betreiben ein Sympatient-Profil in den Netzwerken Twitter (Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A) und LinkedIn (LinkedIn Inc., 1000 W Maude

Sunnyvale, CA 94085, US). Wir weisen darauf hin, dass Sie unsere LinkedIn-Seite und unser Twitter-Profil und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

 

Verantwortlichkeit von Sympatient. Sympatient ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich, wenn Sie über Twitter oder LinkedIn Kontakt zu uns aufnehmen und wir ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeiten.

Zweck. Diese Verarbeitung der Daten der Besucher dient der Bereitstellung der Seite und dem Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen oder der Kommunikation mit Ihnen und der Veröffentlichung von Informationen zu Angeboten von Sympatient.

Rechtsgrundlage. Rechtsgrundlage der Verarbeitung zum Zweck der Beantwortung von Anfragen, die einem künftigen Vertragsabschluss dienen und von Ihnen initiiert werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und in den übrigen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Speicherdauer. Nach Erledigung Ihrer Anfrage werden Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten auf unseren Systemen gelöscht. Sollten Sie mit uns öffentlich interagieren, etwa, indem Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Beitrag „liken“, bleiben diese Daten öffentlich auf der Seite abrufbar, bis Sie von uns oder Ihnen gelöscht werden. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erfordern, werden Ihre Daten nur für diesen Zweck gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

Widerspruchsmöglichkeit. Sie haben die Möglichkeit, Kommentare und Likes auf LinkedIn oder Twitter zu löschen. Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten.

Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten. Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unseres Twitter- oder LinkedIn-Profils ist allerdings nicht möglich, ohne dass wir mit Twitter/LinkedIn gemeinsam oder wir und Twitter/LinkedIn in eigener, getrennter Verantwortlichkeit personenbezogene Daten verarbeiten.

5.     Rechte der Nutzer

5.1.  Recht auf Auskunft

Nutzer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden.

5.2.  Recht auf Berichtigung, Einschränkung, Löschung und Datenportabilität, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, ferner das Recht, Ihre Rechte auf Datenportabilität geltend zu machen und im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

5.3.  Widerspruchsrecht

Nutzer können aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, jederzeit widersprechen; dies gilt auch für eine auf diese Bestimmungen gestützte Bildung von Nutzerprofilen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

5.4.  Widerruf erteilter Einwilligungen

Haben Sie datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen erteilt, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligungen zu widerrufen. Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die Einwilligungen im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite können Sie über unser Consent-Management-Tool widerrufen. Die Einwilligung in den Newsletterversand können Sie widerrufen, indem Sie sich über den Link am Ende eines jeden Newsletters abmelden.

6.     Links zu Webseiten Dritter

Bitte beachten Sie, dass unsere Webseite Verlinkungen zu Inhalten anderer Anbieter enthalten kann, für die diese Datenschutzerklärung nicht gelten. Wir haben keinen Einfluss auf diese Webseiten und auch nicht darauf, ob diese die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

7.     Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.